Asahi Remix 40: Partitionsgröße nachträglich ändern und Dateizugriff auf macOS

Hallo Zusammen,

gestern habe ich auf meinem MacBook Pro M1 auf Asahi Remix 40 upgegradet und bin wirklich sehr zufrieden. So gut wie alle meine Anwendungen laufen dort stabil und problemlos. Ich bereite also gerade alles weitere vor, macOS den Rücken zu kehren und dauerhaft auf Linux umzuziehen. :slight_smile:

Aktuell springe ich aber noch etwas im Dual-Boot hin und her und habe noch 2 Fragen:

  1. Gibt es die Möglichkeit, auf meine macOS Ordner auch in Asahi Remix zuzugreifen? Ich habe keine Ahnung, wie hier eine Dateifreigabe funktionieren könnte. Hat hier jemand Erfahrungen?

  2. Gibt es eine funktionierende Anleitung, wie ich nachträglich noch die Asahi Linux Partition vergrößern kann? Da ich Asahi Remix ab sofort gerne als Hauptsystem für die tägliche Arbeit nutzen möchte, ist die bisher gewählte Partitionsgröße leider etwas zu klein. Ich habe auf der macOS-Partition noch genug Luft, nur funktioniert das Resizing nicht so wie gewohnt.

Danke vorab und beste Grüße

*** EDIT ***

Da ich keine passende Lösung finden konnte, habe ich mich mittlerweile für das Löschen der Linux-Partitionen und somit eine frische Neuinstallation entschieden.

Dadurch konnte ich das Resizing von Anfang an vernünftig setzen. 50% sind macOS, 50% sind Asahi Linux. Das Startvolume ist auf Linux gesetzt und neue Dateien werden nur noch hier erzeugt. Ein Zugriff auf alte macOS-Ordner ist nicht notwendig.

Ich bin endlich daeurhaft auf Linux umgestigen :slight_smile: