Bootloader am Smartphone mit CustomROM schließen

Hallo zusammen,

Hab auf meinem Smartphone (Sony 10III) ein CustomROM drauf. Für was der Bootloader da ist weis ich. Mein OS ist SailfishOS mit dem ich recht zufrieden bin. Was mich aber stört bzw. der Sicherheit doch abträglich ist ist die Meldung „your device software …“ da der Bootloader ja entsperrt ist.
Ist das vom OS abhängig ob ich den nach dem flashen wieder sperren kann? (SailfishOS ist nach dem schließen wieder weg)

Wenn der Veränderungen am gerät verhindern soll, warum gehen dann Android-Systemupdates, oder bring ich da was durcheinander?

Hi,

cool ein SailfishOS Nutzer. :innocent:

Den Bootloader kannst du in deinen Szenario nicht schließen, da

  1. Sony nicht erlaubt eigene Verified Boot Schlüssel in den Bootloader einzubringen und
  2. SailfishOS keine öffentlichen Schlüssel für solch ein Szenario bereitstellt.

Deine zweite Frage verstehe ich leider nicht.

Klein ist die Welt. Bist du auch n Sailor?

Danke für deine Erklärung.

Versteh das mal einer. Sony bietet die Möglichkeit ein CustomROM installieren zu können, aber absichern mit geschlossenem Bootloader darf man nicht.

Oder ist das absicht um zu verhindern das ein fehlerhaftes ROM das Gerät killt?

Na wenn es Updates für das Gerät gibt. Sei es System (Android) oder Firmware lassen die sich unter Android installieren obwohl der Bootlader geschlossen ist.

Secure Boot, unter Android Verified Boot soll ja lediglich die Integrität deines Betriebssystems sicherstellen.

Nicht so richtig. Ich habe neben einem Nexus 5 mit UBports noch ein Xperia 10 mit SFOS in der Schublade liegen, aber es konnte mich als Daily Driver nie so ganz überzeugen.