Datennutzung von Apps, obwohl alles deaktiviert

Hallo,

ich habe heute zufällig gesehen, dass einige Apps Daten senden, obwohl es von mir komplett deaktiviert wurde…oder habe ich da irgendwo einen Denkfehler!?

Ich nutze Grapheneos ohne Arbeitsprofil, Play Services, etc. und beziehe meine Apps nur aus F-Droid. Mit 2 Ausnahmen. GCam und Gboard habe ich mir mit Aurora herunter geladen. (Als es noch funkionierte). Den beiden Apps habe ich alle Berechtigungen und Rechte entzogen.

Wenn ich nun in den Appeinstellungen unter der jeweiligen App „Mobile Daten und Wlan“ aufrufe, wird mir auch überall 0B angezeigt.

Wenn ich aber über die Einstellungen-Netzwerk-Internet und dann auf „Datennutzung ohne Mobilfunknetzdaten“ klicke, wird bei beiden Apps angezeigt, dass Sie Daten gesendet oder empfangen haben. Gboard z.B. 15,8MB, davon 89,25KB im Hintergrund.

Ist das bei anderen auch so und kann das jemand erklären?

Grüße


Habe das eben bei mir überprüft, mit denselben Apps wie du auch. Habe die gleiche Konfiguration wie du. Jedoch werden mir in beiden Ansichten „0 B“ für diese beiden Apps angezeigt.

Daher ist meine Vermutung, dass du evtl. die Netzwerkberechtigung für diese beiden Apps nicht unmittelbar nach der Installation ausgeschaltet haben könntest, sondern erst ein wenig Zeit später oder nach einem Neustart des Geräts. Das kann ich allerdings nicht beurteilen, würde aber zumindest erklären warum bei dir scheinbar Daten übermittelt worden sind.

Wichtig zu wissen, ist außerdem, dass es nicht reicht, nur die Hintergrunddaten für die jeweiligen Apps auszuschalten, sondern die Netzwerk-Berechtigung ebenfalls zu entfernen. Das weißt du bestimmt schon, erwähne es aber noch einmal für andere Leser.

Gcam nein, Gboard ja. Pixel 6a mit GOS. Keinerlei Datenübertragung, sprich 0B
Für Gboard wird mir in Aurora ein Update vom Mai angeboten. Hast du das vielleicht installiert und es kam in dessen Folge zur Datennutzung?

Ja, die Netzwerk Berechtigung habe ich komplett entfernt. Wann ich die Berechtigung von GBoard entzogen habe und ob ich danach nochmal ein Update geladen habe, kann ich nicht mehr genau sagen. Es ist aber so oder so komisch, das an einer Stelle Datenfluss angezeigt wird, an anderer Stelle nicht.

Bei einer anderen App ist es übrigens genau anders herum. Die App hat Internet Zugriff, sonst keine Berechtigung und auch keine Hintergrunddaten.
Ich habe die App auch heute noch im WLAN genutzt.
Trotzdem wird in den Appeinstellungen unter Daten 0B angezeigt. In den WLAN Einstellungen unter Datennutzung werden 35MB und 3,5MB Hintergrund Daten anzeigt.

Vielleicht übersehe ich irgendetwas… Ich kann zb auch nicht überall erkennen welche Zeiträume für die Berechnung gewählt wurden…aber irgendwie schwindet gerade mein Vertrauen.

In was? Android? Google? GOS? Uns?

Wir hatten doch so ein Thema auch schonmal z.B. in Bezug auf Netguard (ich glaub im alten Forum, konnte gerade nichts finden).

Das Problem könnte ggf. sein, wie die beiden Stellen im System die Datennutzung zuordnen und somit die Diskrepanz entsteht - oder Verbindungsaufrufe gezählt wurden die gar nicht nach außen gingen.

Falls diese beiden Aspekte nicht zutreffen müsste man sich das wohl mal genauer ansehen.

In mein Pixel 7 mit GOS, Android, meinen Fähigkeiten und dem ganzen Projekt nach 10 Jahren Apple zu GOS und Linux zu wechseln. Ich stelle gerade fest, dass ich jetzt nicht mehr Apple blind vertraue, dass meine Privatsphäre angeblich geschützt wird, sondern anderen (nicht euch) und ich im Grunde überhaupt keine Ahnung habe was auf meinen Geräten passiert.

Dazu dann noch das Theater bei/mit GOS/Micay, der nicht mehr funktionierende Aurora Store usw.

Geht GOS ohne Micy nicht weiter? Oder ist das nur das GEfühl, dass es dort gerade ordentich rumpelt im Karton?
Der Weggang muss ja nicht heißen, dass das OS nichts mehr taugt.
Zudemal es gute Alternativen gibt. Für das Pix7 käme DivestOS in Frage. Nur so am Rande.
https://divestos.org/pages/devices#device-panther

Zum Aurora Store.
Der Store funktioniert einwandfrei. Das einzige was nicht funktioniert ist das anonymisierte Nutzen.
Ein google Trash Account, der nur dafür genutzt wird, schafft Abhilfe.

Der Aurorastore funktioniert doch seit Tagen wieder einwandfrei, inkl. anonymer Anmeldung

Nur als kurze Erinnerung: Thema ist eine angezeigte Datennutzung von Apps, die kein Netzwerkzugriff haben sollten.

Alternative OS und mögliche Probleme bei GrapheneOS bitte in ein anderes Thema. Auch der Aurora-Store ist hier nicht das Thema :wink:

oOps, sorry