Firefox user.js anpassen

Hallo Forum, ich benutze schon lange die user.js aus der Empfehlungsecke.
Ich würde gerne einen Eintrag hinzufügen damit folgende Einstellung deaktiviert wird:

  • Kreditkarten automatisch einfügen

Ich habe dazu folgenden Befehl in die user.js eingetragen

user_pref("extensions.formautofill.creditCards.enabled", false)

Leider hat das nicht zum Ergebnis geführt.
Hat hier jemand einen Tipp für mich?
Vielen Dank im Voraus!

Füge noch

user_pref("extensions.formautofill.creditCards.available", false);

hinzu. Funktioniert es dann?

1 „Gefällt mir“

Was die user.js angeht, ist es eine gute Idee, sich an der Vorlage des Privacy-Handbuchs zu orientieren. Die wird regelmäßig aktualisiert.

1 „Gefällt mir“

Ich würde es versuchen mit einfach ein ; anhängen

also so

user_pref("extensions.formautofill.creditCards.enabled", false);

nicht das available was @dino meinte.

1 „Gefällt mir“

Ich setze mal meinen Beitrag hier rein. Falls Off-Topic, eröffne ich auch gerne einen eigenen Thread.

Ich habe über die Jahre durch verschiedene Quellen ein user.js zusammen gestellt. Es geht anscheinend darum, den Standort zu verbergen.
Zu folgenden Einträgen habe ich die Frage, ob diese sinnvoll so eingestellt sind, noch dafür benötigt werden oder eher kontraproduktiv sind.

user_pref(„browser.search.geoip.url“, „“);
user_pref(„browser.search.geoip.timeout“, 1)
user_pref(„geo.wifi.uri“, „“);
user_pref(„geo.enabled“, false);
user_pref(„network.connectivity-service.enabled“, false);
user_pref(„network.dns.disableIPv6“, true);
user_pref(„permissions.default.geo“, 2);

1 „Gefällt mir“

Semicolon fehlt in Z. 2

Wenn du dir nicht sicher bist, was du da überhaupt machst, wäre es vielleicht eine gute Idee, neu anzufangen und die oben von @kuketzblog verlinkte Vorlage zu verwenden.

1 „Gefällt mir“

Die Optionen gibt es gar nicht (mehr).

Bringt nichts. Nicht, dass es dort etwas brächte, aber wenn, dann würde man IPv6 systemweit deaktivieren.

Ich stimme auch dino zu. Vielleicht orientierst du dich lieber an Vorlagen, die gepflegt werden.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Ein paar weitere Hintergrundinformationen und Fragen bringe ich ein. Ich habe nachgeschaut und die Einstellungen von folgenden Webseiten:

  • permissions.defaul.geo = 2 (Quelle: KaiRaven Wiki (FF2) => wohl veraltet, Arkenfox stellt es auf 0)
  • geo.enabled = false (Quelle: Arkenfox User.js => aktuell aber sinnvoll?)
  • network.dns.disableIPv6 = true (Quelle: Arkenfox User.js => aktuell aber sinnvoll?)
  • browser.search.geoip.timeout = 1 (Quelle: alte Version von Privacy Handbuch => veraltet, habe ich raus genommen nach eurer Empfehlung)
  • browser.search.geoip.url = „“ (Quelle: alte Version von Privacy Handbuch => veraltet, habe ich raus genommen nach eurer Empfehlung)

Welche User.js sollte man nehmen? Kuketz empfiehlt in seinen Beiträgen sowohl Arkenfox sowie Privacy Handbuch. Teilweise unterscheiden diese sich aber vom Vorgehen. 2 Beispiele, die mich verunsichern, was davon sinnvoller im Bezug zu Sicherheit und Datenschutz ist:

  1. So ist die Tracking Protection (Privater Modus) bei Arkenfox ein und bei Privacy Handbuch ausgeschaltet.
  2. geo.provider.network.url bei Arkenfox wird der Mozilla Lokalisation Service (Url) und bei Privacy Handbuch weiterhin die Google Gelocation (Url) verwendet. Sollte man letztes behalten oder durch Mozilla Lokalisation Service ersetzen (wegen Google)?

Was stellt ihr bei Fennec in den abou:config ein? Weil dort gibt es ja nicht alle Befehle wie bei FF Desktop-Varianten.

Du „sollst“ nicht eine bestimmte nehmen. Ich würde die nehmen, dessen Konzept am besten zu mir passt. Das Privacy-Handbuch stellt ein fertiges Konzept zur Verfügung, geht dabei davon aus, dass man bestimmte Add-Ons verwendet und stellt sogar dafür die Konfigurationen bereit. Arkenfox hingegen beschreibt die user.js als Vorlage zur Konfiguration und Härtung.

  1. Andere Herangehensweise. Privacy-Handbuch löst das mit dem Add-On uBlock Origin (mit umfassenderen Möglichkeiten).
  2. Wenn jede Lokations-Anfrage jeder Website von vornherein abgelehnt wird, spielt diese URL keine Rolle…

Wie gesagt, nach euren Rückmeldungen habe ich mir Gedanken gemacht. Ich rudere sozusagen zurück und stelle alle Geo-Einstellungen so wie im Privacy Handbuch ein. Das Handbuch dokumentiert informativ sowie nachvollziehbar die User.js und für die arkenfox.js kenne ich mich zu wenig aus bzw. deren Ansatz kann ich weniger nachvollziehen. Ich benutze jetzt auch nur noch eine Quelle.

Deshalb war meine 2. Frage sozusagen nachträglich gestellt und hat nichts mit meinem ersten Post zutun. Das finde ich hier bei dem Forum so toll. Es wird einem nicht nur freundlich geholfen sondern man bekommt auch Rückmeldungen und kann das eigene Handeln besser reflektieren.

Hallo,

@mpt - zu Deiner 2. Frage: wie bereits oben von @bummelstein gepostet, kommt es auf Dein Gesamtkonzept an, was Du gern fahren möchtest. Persönlich verbanne ich alles, was mit Google zu tun hat.

In Arkonfox liegt aus meiner Sicht sehr viel Erfahrung. Den Ansatz von arkonfox ist im Arkonfox-Wiki beschrieben. Hier werden auch Addons empfohlen, welche mit den hier empfohlenen fast deckungsgleich sind.

Ich habe mich dazu entschieden die user.js von arkonfox zu nutzen, das sie regelmäßig geupdatet wird (mit jederFF-Version). Parallel dazu habe ich mich einmal intensiv mit den einzelnen Beiträgen im PH beschäftigt und eine user-override angelegt. Unregelmäßig prüfe ich dann im PH, ob es eine Änderung gibt (s. PH-Changelog). Wenn ja wird kurz geprüft, ob was an den Einstellungen geändert werden muss oder nicht (Suchfunktion in user.js). Durch die Auto-Update-Funktion brauche ich mich um fast nix kümmern … ein Hauch von bequem :wink: Seit über 2 Jahren läuft das ohne Probleme.

Zu Deiner fennec-Frage: Auch hier habe ich die user.js von arkonfox eingebunden und mit meiner override ergänzt (Du benötigst Root dafür). Allerdings muss man hier die user.js jedesmal manuell ändern. Das mache ich vll 1-2 mal im Jahr … wnn ich Lust habe.

VG Fello’w.

@fellow
Danke für deine ausführliche Antwort.
Ich habe mich entschieden, mich am PH zu orientieren. Warum? Da kann ich ausführlich vieles nachlesen. Bei Arkenfox verstehe ich einiges nicht und lasse deshalb lieber die Finger davon.

Schade beim Fennec (bzw. Android) ist, dass man dort nicht auch eine user.js anlegen kann. Dadurch ist es, wie du es ebenfalls beschreibst, sehr aufwendig selber die Begriffe einzugeben. Vor allem ist Total Cookie Protection (=5) gar nicht möglich. Zumindest bei mir ändert Fennec es wieder um (=4).

Möglich ist es, wenn man Root-Rechte hat.

wie funktioniert das dann? z.B. unter GrapheneOS?

Datei kopieren und im Profil-Verzeichnis ablegen, z.B /data_mirror/data_ce/null/0/org.mozilla.fennec_fdroid/files/mozilla/ XXXX.default (XXXX = zufällige Zahlen-/Buchstabenkombination)

okay Danke. Kann ich die user.js auch in das Verzeichnis rein setzen, wenn ich das Smartphone mit dem PC/Laptop (Win/Linux) verbinde und darüber auf das Smartphone (Ordnerstruktur) zugreife? Oder muss zwingend das Smartphone gerootet werden?

Auf das Verzeichnis hat man nur Zugriff, wenn das Smartphone gerootet ist.