GOS Ersteinrichtung - Welche(r) Browser für meine Zwecke?

(TLDR:
Mikes 3-Browser Modell abgeändert anwenden? Welche Browser für Sicherheit und Datenschutz? Rückverfolgbarkeit auch ohne Tracker auf Grund bestimmter Nutzungsmerkmale in den verschiedenen Browsern? Wie vorgehen? Eure aktuellen Empfehlungen?)

Hallo liebe Forumsmitglieder. In diesem Thread soll es vorallem darum gehen, welchen Browser ich am besten für was genau verwenden sollte. Ich hatte hier z.B. an ein Vorgehen wie bei Mike´s 3-Browser Modell gedacht, aber dieses ist ja leider schon etwas in die Jahre gekommen und einer der Browser existiert auch überhaupt nicht mehr. Also wollte ich nun um euren Rat bitten wie ich das ganze handhaben soll.

Was genau habe ich beim surfen vor und was sind meine Ziele?
Ziel ist es, Fingerprinting und Tracking aller Arten möglichst gut zu vermeiden und möglichst anonym zu bleiben (sowohl gegenüber BigData als auch Regierungen). Über anti Tracking Maßnahmen wie DNS-Filter und E-Mail Aliase habe ich mich schon informiert, dafür werde ich aber einen neuen Thread eröffnen. Hier soll es wirklich nur um die Browser und meine Beispielfälle (weiter unten erläutert) gehen.
Wofür brauche ich den/die Browser?
Hauptsächlich möchte ich für eigene Zwecke (also keine empfindlichen journalistischen Inhalte o.Ä.) viele Dinge recherchieren. Seien es Produktvergleiche, Reiseplanung, Informationen zu Veranstaltungen, Nachrichten, usw. usf.

Hierfür hatte ich mir überlegt einfach den Torbrowser in der Standareinstellung zu nutzen. Jedoch habe ich dann von Badexit Nodes gelesen und das es wohl aktuell nicht so einfach möglich ist das nutzen selbst eingetragener und als vertrauenswürdig befundener Nodes zu erzwingen. Außerdem mein Bedenken: Tor wird ja wohl mittlerweile von vielen Websitebetreibern geblockt. Ist es damit überhaupt möglich ordentlich zu surfen, z.B. auf Seiten für Preisvergleiche, Onlineshops usw.? Selbe Frage nicht nur im Bezug auf das blocken von Tor selbst, sondern auch inwieweit Werbeblocker, DNS-Filterlisten usw. überhaupt eine normale Funktion von Onlineshops zulassen? Was ist eure Meinung dazu und welche Alternativen schlagt ihr vor?

So, kommen wir zu weiteren Zwecken. Mal angenommen nach meiner Recherche habe ich mich nun für ein bestimmtes Produkt entschieden. Sei es ein Saugroboter von Mediamarkt/Saturn, einem Rasenmäher von einem Baumarkt, ein Flug- oder Konzertticket oder was auch immer. Hierfür würde ich nun aus Sicherheitsgründen das vorinstallierte Vanadium nutzen um mir auf der jeweiligen Seite einen Gastzugang anzulegen und Artikel bezahlen zu können. Jedoch habe ich mit Vanadium bereits den Fingerprint-Test gemacht und selbst nach vollständigem beenden der Anwendung und einem neuen öffnen und aufrufen der Testseite, hatte ich immer noch den selben Fingerprint. Habe ich in den Einstellungen irgendwas verbastelt? Meines Wissens nach soll der Fingerprint bei Vanadium zwar immer einzigartig sein, sich aber jedesmal verändern so dass Tracking nicht möglich ist?

Und wie sieht es aus mit einer Rückverfolgbarkeit zwischen den 2 Browsern? Mal angenommen ich besuche mit Tor diverse Vergleichsportale und Testmagazine um Saugroboter zu vergleichen und mich zu informieren. Es kristallisiert sich ein Modell heraus zu welchem ich mich nun fast ausschließlich informiere. Ich entscheide mich dazu dieses Modell zu kaufen. Nun öffne ich Vanadium und gehe direkt auf die Website bei welcher ich den besten Preis gefunden habe und suche dort direkt nach diesem Saugroboter und logge mich ein um ihn zu kaufen. Würde das alleine nicht schon ausreichen um Rückschlüsse ziehen zu können dass die Recherchen mit Tor ebenfalls von mir stammen? Gleiches könnte man nun auf Flüge, Mietwagen, usw. übertragen.
Macht eine Aufteilung in 2 Browser in solch einem Fall überhaupt Sinn?
Und wie sieht es aus mit der Anmeldung/Teilnahme in Foren? Nehmen wir als Beispiel mal dieses Forum hier. Ich möchte mich hier zu neuer Hardware wie z.B. einem neuen Laptop, Router usw. informieren. Mir als anonymen Nutzer werden nun bestimmte Produkte vorgeschlagen. Weil ich mich für die Teilnahme ja einloggen muss würde ich nach meinem Model nun theoretisch sowieso Vanadium nehmen müssen. Nun müsste ich mit Tor wieder die genauere Recherche betreiben, nur um am Ende dann über Vanadium wieder den Kauf zu tätigen. Jetzt wäre ja sowieso auf Grund der Vanadium- und damit verbundenen Klarnamen-Nutzung bei Bestellung von Produkten rückverfolgbar welcher Klarname hinter meinem Forenaccount steckt.
Hier wieder die selbe Frage: Macht die Nutzung von 2 Browsern in dem Fall überhaupt Sinn? Wenn nicht: Wie soll ich sonst vorgehen? Möglichkeit 1 wäre das Forum z.B. über Tor zu nutzen aber die Frage ob auf Grund der Produktwahl nicht sowieso eine Identifizierung möglich wäre, stellte ich ja oben schon. Möglichkeit 2 wäre 3 Browser zu nutzen. Tor für die Recherche, Vanadium für den Kauf. Den 3. könnte ich nun nehmen um mich überall einzuloggen wo meine Klardaten nicht zwingend erforderlich sind. Also mit dem Browser 3 hier im Forum anmelden und einloggen, mit Tor nähere Infos raussuchen und mit Vanadium dann bestellen.
Nun ist auch die Frage, wenn bestimmte Seiten mit Tor nicht funktionieren, bin ich ja gezwungen die Recherche dann z.B. mit Browser 3 durchzuführen. Werden da nicht auch wieder zuviele Daten und Spuren miteinander vermischt?

Das ist mal wieder deutlich mehr Text geworden als geplant, aber doch deutlich kürzer als mein 1. Thread. Ich hoffe jemand hat durchgehalten und kann sinnvolle Tips hierzu geben. Würde mich freuen wenn ich mein neues Gerät endlich nutzen kann und es nicht nur sinnlos in der Ecke liegt.

p.s.: Ich habe geplant, sobald das Gerät fertig eingerichtet ist, eine Art „Abschlussbericht“ bzw. Anleitung zu schreiben um allen Neueinsteigern wie mir eine themenübergreifende Übersicht und Gesamtlösung (sollten die gleichen oder ähnliche Anforderung bestehen wie ich sie habe) anzubieten. Das könnte mehr Menschen zum Umstieg auf alternative, datenschutzfreundliche Betriebssysteme motivieren und ihnen die Angst dieser Hürden nehmen und auch viel Zeit ersparen. Mit eurer Hilfe unterstützt ihr also nicht nur mich, sondern auch Menschen die zukünftig diesen Weg gehen wollen und entlastet damit eventuell auch das Forum weil nicht immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden müssen. Wenn ich schon nicht die Hilfe jedes einzelnen wiedergutmachen kann und hier im Forum auch nicht mit anderem Fachwissen glänzen kann, möchte ich wenigstens damit einen Teil zurückgeben :slight_smile:

Nimm den Brave, Gründe dafür findest du hier genug, das muss nicht nochmal alles durch die Mangel

Durch die Knoten in deinem Kopf vermute ich aber dass das noch lange so bleiben wird.

1 „Gefällt mir“

Nein, Vanadium versucht die Tests nicht zu täuschen weil es sowieso nichts nützen würde. Alleine das du ein „Nischenbrowser“ auf einem „NischenOS“ benutzt macht dich schon fast einzigartig.

Mehr Imformationen findest du unter https://grapheneos.org/usage#web-browsing

Das Modell ist sicherlich zeitlos.
Einzelne Komponenten müssen eben mit dem aktuellen Angebot ersetzt werden.

Hast Du den Fingerprint nicht im System geändert? Wäre es exklusiv im Browser überhaupt möglich gewesen?
Dann solltest Du das System neu starten.

Hat eine gewisse Logik.

Das PS brauchst Du aber nicht unter jedes Thema zu setzen. Das würde Deine Beiträge verkürzen und mehr Anreiz zum Lesen bieten.
Nachdem Du es einmal in der Zusammenfassung des letzten Themas geschrieben hast, sollte das der Leserschaft bewusst sein.

Dazu ist das Forum ja da.

1 „Gefällt mir“

Brave hat einen starken Schutz gegen Fingerprinting, wenn er gut eingestellt ist. Dann musst du aber beispielsweise bei der Benutzung von Addons aufpassen, sonst wird der Browser schnell wieder einzigartig.
Prinzipiell geht der Wunsch nach Anonymität und Datenschutz nicht ohne Einschränkung im Komfort. Blocker wie uBlock machen Websites teilweise unbenutzbar, bis du uBlock so für die entsprechenden Website eingestellt hast, das sie wieder benutzbar ist. Was dann wiederum mit einem Verlust von Datenschutz und Anonymität einhergeht.

Probiere es aus. Fennec mit ublock nutze ich, ist aber eben durch uBlock etwas komplexer in der Benutzung.
Brave ist auch gut, auch der von Haus aus verbaute Schutz und ist komfortabel zu benutzen. Das graduelle Blocken von Trackern ist aber ohne uBlock nicht möglich.

1 „Gefällt mir“