grapheneOS geolocation in fotos fehlen

Hallo,
mein Pixel 6 Pro mit GrapheneOS schreibt keine Geodaten in die Camera Bilder.
In der Camera ist das Location Symbol aktiviert und der Parameter remove exif data deaktiviert.
Navigation mit OSMAND funktioniert. Also sollte die GPS Funktionalität vorhanden sein.
Aber in den Fotos fehlt der TAG. Muss ich dazu noch woanders etwas einstellen?


Dirk

App hat Berechtigung für den Standort?

In Systemeinstellungen mal nach „Standort“ suchen und Camera-App das erlauben

Du benötigst eine stabile GPS-Ortung. Heißt, je nachdem wo du bist, wann du das letzte Mal eine GPS abfragende App geöffnet hattest und wie schnell sich das Gerät die Daten holt (hängt wiederum davon ab wie du diese abfragen lässt (google/graphene) benötigt es ein paar sek bis zu ein, zwei min ehe die Ortung erfolgreich ist. Erst dann werden die entsprechenden Daten auch in die Bilddatei geschrieben.

Standort ist für Camera freigegeben.
Heute habe ich OSMAND für die Standortbestimmung aufgemacht und gewartet, bis der Standort korrekt dargestellt wurde.
Dann habe ich zus. zu OSMAND die Camera geöffnet und ein Foto gemacht.
Die Geolocation hat wieder gefehlt.

Ich häng mich hier mal Interessehalber dran, allerdings mit der Google Camera.
Auch ich kann trotz berechtigung keinen Standort sehen. Kann es hier aber nicht sein, dass die gCam das einfach aufgrund fehlender Google Dienste nicht macht? Genau so wie sie ja keine Bildergalerie öffnen kann.

Seltsam. @demei Nutzt du die google Implementation von GrapheneOS?
Unter Einstellungen - Standort, wie sieht es denn mit „Secure User Plane Location (SUPL)“ aus, welche der drei Optionen ist bei dir aktiv (ich habe „disabled“)? Und bei „PSDS“ (bei mir: Enabled (GrapheneOS server)?
Nutzt du eine separate App für die Satelliten-Anzeige (sowas wie SatStat z.B.)
Ich habe es eben auch nochmal getestet. Wenn ich in Osmand 0/2 (oder so ähnlich) Satelliten habe, z.B. weil ich mich im Bad befinde und dann ein Foto mache dann tauchen die Koordinaten auch nicht im Foto auf. Sobald ein GPS-Fix vorhanden ist und ich ein Foto mache werden diese auch ins Foto geschrieben.

Nope. Das ist ja eine der vielen Besonderheiten bei GrapheneOS. Es benötigt nicht zwingend irgendwelche Dienste von google. Man kann diese nachinstallieren und nutzen aber es ist nicht notwendig um GPS ans laufen zu bekommen

Ah ok, ich dachte immer dass das nur die apps betrifft die eh opem source sind oder zumindest freie Systeme unterstützen. Und das die ganzen apps mit GSF halt die Dienste benötigen um vollständig zu funktionieren.
Zb kann ich Ebay-Kleinanzeigen auch ohne Google dienste nutzen, aber zb keine orte sehen oder Standortpositionierung machen.
Das verhalten hatte ich jetzt halt übertragen auf die (immerhin google eigene) gCam.

Also so ganz verstehen tue ich die Hintergründe auch nicht.
Bei Tank-Apps fiel mir das die letzten Jahre immer mal wieder auf. Auf einigen Smartphones war LineageOS installiert, mal mit mal ohne microG (als Quasiersatz für bestimmte google Dienste). Manche App zeigte Kartendaten an, manche meckerte weil es unbedingt die play services (also das „Original“) wollte und nicht mit microG funktionieren wollte. War auf einem Smartphone mal kein microG installiert, meckerte die App dann zwar die fehlenden play services an, aber lud dann doch Kartendaten nach. Keine Ahnung warum

SUPL ist unverändert auf Enabled (GrapheneOS proxy)
PSDX ist ebenfalls unverändert Enabled (GrapheneOS Server)
Habe mir SatStat nun mal installiert. Zeigt nach ein paar Sekunden 11 bis 13 Sateliten an. Foto hat wieder keine Location.
Okay, habe jetzt durch Zufall gesehen, dass es vereinzelt auch Fotos mit Geolocation gibt.
Demnach wird es wohl tatsächlich an der Zeit bis zum GPS-Fix liegen.
Wie kann ich denn erkennen, ob die Camera die Position erfasst hat. Der Vergleich mit SatStat scheint ja nicht auszureichen.

Das immerhin einige Fotos mit Koordinaten getaggt werden spricht dafür das es grundsätzlich funktioniert. Woran sich festmachen lässt ab wann es funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen. Vielleicht wirklich einfach ein bisschen länger warten wenn GPS eingeschaltet wird und erst dann photographieren. Ist natürlich nix für spontane Fotos mit Geotagging.

Ich muss das Thema nochmal aufwärmen.
Die CameraApp schreibt einfach keinen Geodaten in die Fotos. Auch nach 5 Minuten offene Camera nicht.
In den Einstellungen wird unter Standort der Zugriff der Camera dokumentiert.
Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das Foto mit den vorhandenen Geodaten nicht mit einem anderen Handy gemacht habe.
Schreibt die GrapheneOS die Geodaten irgendwo anders hin?
Sehe ich die unter Details, wenn ich ein Bildin der Galerie öffne?
Wenn ich die Metadaten der Fotos auf dem PC mit exiftool anschaue sind die GPS-Angaben leer.
Es schaut so ein bisschen aus, als ob die Camera die GPS Daten abfragt, aber dann nicht in die Fotodateien schreibt oder schreiben kann. Als ob eine Berechtigung fehlt.
Dirk

Wie sieht denn deine Zugriffsberechtigung der Camerapp für Standort aus? Hast du damit mal rumgespielt?

Nicht das ich wüsste

Ich nutze Aves von F-Droid und dort sehe ich bei Bildern mit GPS-Tag in der Übersicht schon unten links ein kleines Symbol welches anzeigt ob GPS-Daten vorhanden sind.
Klicke ich auf ein Bild MIT GPS-Tag sieht das dann ungefähr so aus (keine Sorge wegen Privacy, ist nur der Kölner Dom :wink: )

Ich bin ein bisschen ratlos.

Das Pixel 6 Pro hat unlängst im Urlaub in jedes Stichprobenbild GPS-Daten eingetragen, die auch mit exiftool dargestellt werden. Die sehe ich auch mit Aves, obwohl das zu dem Zeitpunkt noch nicht installiert war.

Aktuelle Bilder erhalten keine GPS Daten mehr, die ich mit exiftool ansehen kann. Bei manchen sehe ich die Koordinaten in Aves und auch unter Weitere Informationen im Dateibrowser auf dem Handy, aber nicht mit exiftool.

Es scheint so, als ob die GPS-Daten vorhanden sind, aber nicht in das Foto eingetragen werden.

Die Camera hat alle verfügbaren Berechtigungen.

Irgendeine Idee? Einstellungen?