LineageOS: Fragen zur Installation und Einrichtung

Hallo Zusammen,

Habe hier zu Hause noch ein ungenutztes Motorola Moto G5 (ohne zusätliche Bezeichnung) rumliegen. Da das Handy noch auf Android 8.1 läuft und der letzte Sicherheitspatch aus 2019 ist, möchte ich das Gerät mit einem Custom ROM ausstatten. Erfahrungen mit der Installation von Custom ROM’s hatte ich bisher nur einmal mit dem Web-Installer von GrapheneOS. (Also die einfach Variante, wo man möglichst wenig falsch machen kann.) Daher habe ich ein paar Fragen zu diesem Thema.

Gefunden habe ich LineageOS und /e/ OS. LineageOS ist mir auf den ersten Blick lieber, da man hier weniger Extras hat, die ich nicht brauche oder bei Bedarf nachinstalliere. (gemeint ist sowas wie der /e/ Account oder microg) Beide bieten eine passenden Version auf Basis von Android 11 an.
Gibt es dennoch Gründe warum ich /e/ OS vorziehen sollte und gibt es noch andere Systeme die auf diesem Gerät auch funktionieren?

Auf der Downloadseite wird neben dem ROM und dem Recovery noch eine „boot.img“ zum download angeboten. Braucht man diese Datei? Es wird gesagt, dass man nicht alle Dateien braucht und in der Installationsanleitung wird diese auch nicht genannt. Was hat es mit dieser Datei auf sich? Wäre blöd, wenn man die an einer Stelle braucht und man sie da nicht hat.
Hier noch die entsprechenden Links:
https://wiki.lineageos.org/devices/cedric/
https://download.lineageos.org/devices/cedric/builds

Als Recovery würde ich statt dem LineageOS Recovery TWRP nehmen. Bei der Installation ersetzt man dieses einfach, gibt es da etwas zu beachten?

Wie in der Custom ROM-Serie zu lesen, telefoniert LineageOS gerne zu Google.
Jetzt bin ich eher zufällig über ein Video gestoßen in dem gezeigt, wie zumindest ein Teil der Verbindungen zu Google unterbunden/ersetzt werden können und habe auch hier ein paar Fragen.
https://yewtu.be/watch?v=E1U5qoiR1fM
Manches deckt sich mit dem letzten Artikel der Take Back Control Serie steht
https://www.kuketz-blog.de/android-systemeinstellungen-google-fallstricke-take-back-control-teil8/
Beim Captive Portal Check hätte ich die Adresse vom Kuketz Blog eingetragen. In der Empfehlungsecke wird zusätlich noch die Änderung der Fallback Adresse gezeigt. (Im Video wird das nicht gezeigt) Lohnt es sich, hier zusätzlich eine andere zusätzliche Adresse einzutragen?
Beid der Installation der Bromite WebView wird gesagt, dass man dafür root bräuchte. Gilt das auch für die nachfolgenden Schritte? Aus dem Video wird mir das nicht ganz klar. Beim Ändern des SUPL-Servers bräucht man denke ich auch root.

Das wären die Fragen, bei denen ich mir noch unklar bin. Sollten die Fragen (oder ein Teil davon) schon beantwortet/besprochen worden sein oder am falschen Ort stehen, kann ich den Beitrag gerne noch mal überarbeiten. (Gehöre zu den Leuten, die hier teilweise nur mitlesen und wenig schreiben)

Viele Grüße
maexle

Hi maexle,

da hast du ein paar Fragen, welche man nicht pauschal und auf die Schnelle beantworten kann.
Die beste Anlaufstelle dafür ist das XDA Forum.
Ich versuche trotzdem auf deine Fragen einzugehen.

Zum flashen eines Androis Systems mit LOS brauchst du in erster Linie nur die System ROM.
Das Recovery.img, in deinem Fall ein TWRP, wird lediglich für den ersten nicht StockROM flash gebraucht und mittlerweilen nicht mehr geflasht, sondern lediglich temporär geladen und gestartet. TWRP würde nachher beim System-flash sowieso vom Lineage-Recovery überschrieben.
Das boot.img ist im Lineage ROM enthalten und als einzelnes nur für diejenigen interessant, die am System rumschrauben und deshalb auch am boot.img Änderungen vornehmen müssen.

Kleiner Tipp noch fürs flashen. Suche dir eine Anleitung auf XDA. Diejenige direkt bei Lineage ist sehr oft fehlerhaft. Am besten ein original USB Kabel benutzen und keinesfalls ein China Ladekabel. Zudem über USB2 flashen und bei irgendwelchen komischen Fehlern den Port wechseln und nochmals versuchen. Und versichere dich, dass du einen funktionierenden Treiber installiert hast.

Fürs System selber, würde ich LOS bevorzugen. Das kannst du nachträglich besser anpassen als e/OS.

Root kannst du am einfachsten mittles Magiks erlangen. Nach den gemachten Anpassungen lässt es sich deaktivieren oder auch entfernen. Ich würde zuerst aber einfach ausprobieren, was alles ohne root geht.

Zum Schluss noch. Falls etwas total schief laufen sollte (was nicht ohne dein aktives Zutun passieren wird) und es zu einem vermeintlich gebrickten Gerät oder Bootloops kommen sollte. Nicht verzagen und XDA fragen.

Und nun viel Erfolg

Danke für die Antworten.

Im XDA-Forum konnte ich keine sinnvolle Anleitung finden. Auf der Unterseite zu den ROM’s des Handys findet man diverse Versionen von verschiedenen ROM’s. Die Anleitungen zu denen, die ich mir angeschaut hatte, waren sehr bescheiden. (Verwendet wird meistens auch TWRP)
Habe ich da irgendwas übersehen oder gibt es eine Anleitung, die es evtl. woanders im XDA-Forum zu finden gibt? Ansonsten hätte ich die aus dem LineageOS Wiki genommen.

Was gefällt Dir den an dieser Anleitung nicht?
[GUIDE/TUTORIAL/HOWTO] Motorola Moto G5 Stock to Android 11

Diese Anleitung ist natürlich super.

Auf der Seite des Geräts hatte ich nur auf der Unterseite der ROM’s geschaut und gehofft, dort etwas zu finden. Bei den Guides hatte ich nicht vorbeigeschaut. Das nächste mal muss ich dann wohl genauer nachschauen.

Wie wäre es denn ganz einfach mit der Anleitung auf lineageos.org??

https://wiki.lineageos.org/devices/cedric/