Obtainium (keine Releases von Mull Fenix)

Hallo

wollte untenstehende App mit Obtainium via → Add App → Search installieren.

Nachdem die App in Optainium gefunden wurde, wir die „URL“ ins obere Feld von Obtainium eingefuegt.

Aber nach Mausklick auf „Add“ wird folgende Nachricht angezeigt:

„could not find find suiteable releases“

Wenn ich es richtig verstanden habe, bedeutet das, dass Mull Fenix keine „Releases“ hat.

Frage:
Wie kann man feststellen, dass eine App auf Github, keine Releases hat
(ohne es zuvor mit Obtainium zu versuchen) ?

Genau diesselbe Frage habe ich gestern schon sudo-joe beantwortet: https://github.com/ImranR98/Obtainium/issues/1707#issuecomment-2212393951

Releases (die URL ist github.com/Username/Projektname/Releases) können mit Hilfe einer simplen API-Anfrage durchsucht werden. Bei Tags (die URL ist github.com/Username/Projektname/Tags) ist das deutlich schwieriger.

Danke DwainZwerg!
Sehe ich das richtig, von blossem Auge ist das nicht sichbar und es braucht ein Tool fuer eine solche API-Abfrage?

Wieso Tool? Das sind die Releases (mit URL-Endung Releases). Und das sind Tags (mit URL-Endung Tags).

1 „Gefällt mir“

Langsam dämmert es mit (etwas)… Will das heissen, der Entwicker stellt den Source-Code zur Verfuegung, aber NICHT eine APK?

Nun, du suchst an der falschen Stelle :wink: In diesem Fall ist das Mittel der Wahl wenn es nicht das F-Droid repo sein soll, direkt das DivestOS repo

Ich verstehe daher nicht warum du dich in diesem Fall mit Obtainium beschäftigst. Das könnte ich mir vorstellen wenn es kein repo geben würde, was hier ja nicht der Fall ist.

1 „Gefällt mir“

Doch, er stellt eine APK zur Verfügung. Aber nur veröffentlicht über die schwierig per API durchsuchbaren Tags, anstatt, wie es sich gehört (z.B. mithilfe der GitHub-Actions) im Tab „Releases“).

Weil er (genauso wie ich) ausschließlich Obtainium nutzt. Dann muss man nur dem jeweiligen Entwickler und nicht einer weiteren Instanz, die stattdessen die App baut, vertrauen (außerdem sind die Upadtes schneller verfügbar). In diesem Fall ist es dennoch zu empfehlen, dass DivestOS-Repo in Obtainium einzutragen und darüber die Updates von Mull Fenix abzurufen (geht über den „App hinzufügen“-Tab, „Suche (nur für bestimmte Quellen)“-Zeile, „Suchen“-Button, „F-Droid Drittparteienrepo“-Haken, „Wähle 1“-Button, „URL *“-Zeile).

1 „Gefällt mir“

Könntest du das mal an einem praktischen Beispiel erläutern?

Das habe ich nicht verstanden. Das repo kommt doch direkt vom Entwickler. Wo siehst du denn da irgendeine Verzögerung oder weitere Instanz?

Was? Warum man die Tags nicht bzw. nicht vernünftig mit einer API durchsucht werden können?

Das war eine allgemeine Aussage, warum manche Menschen Obtainium und nicht F-Droid als Client nutzen wollen. In diesem Fall stimmt es: Beides kommt vom selben Entwickler. Schreibe ich ja auch direkt dahinter:

Also ich sehe bei den Tags nur .tar.gz- und .zip-Dateien, keine apk.