Problem bei mailbox.org Mailanbeiter (Stand beachten)

Nachdem mehrmals Probleme beim Laden und Anmelden bei >>>>>> mailbox.org auftraten, führte ich auf Prüfseiten tests durch:

Die Prüfwebseiten sind:
a) https://www.hardenize.com/ >>>>> Probleme beim Mailserver
b) https://de.ssl-tools.net/mailservers >>>>>> DANE
c) https://www.ssllabs.com/ssltest/
d) https://cryptcheck.fr/

Leider berichtet mailbox.org nicht über Probleme auf dessen Webseite!?

So? Was ist mit https://status.mailbox.org/

2 „Gefällt mir“

Auch gibt es das Userforum (welches allerdings kein Supportforum ist), regelmäßig Infos, falls etwas mal nicht richtig läuft etc.
https://userforum.mailbox.org

1 „Gefällt mir“

Hi - da mailbox.org bestimmte Maßnahmen ergriffen hat, können gewisse Testseiten die Ergebnisse verfälschen. Mehr dazu findet man auf den Seiten von mailbox.org.
Gerade der mx-n.mailbox.org sorgt bei einigen Testseiten für „Verwirrung“ und Abstufung der Note - dabei ist es mehr oder weniger ein „Fake-MX“.

Die Status-Seite kann man zu 90% in die Tonne treten, da die meist auch alles noch grün zeigt, wenn z.B. mal wieder ein Ausfall vorhanden ist, oder man sich nicht einloggen kann. Darauf kann man so gar nichts mehr geben!
Schade eigentlich, denn genau dafür ist ja eigentlich eine Status-Seite gemacht worden.
Wenn es bei mailbox.org mal hakt, dann wird es z.T. auf deren Website kommuniziert, mail in deren Userforum, manchmal auf den sozialen Medien (aber nicht konsistent).

1 „Gefällt mir“

Aus dem Inhalt eines Vortrages (Peer Heinlein - CLTxxxx) weiß ich, dass MBO mit dem „Fake-MX“ (mx-n.mailbox.org / 91.198.250.17) wohl ziemlich gute Erfahrungen gemacht hat und macht.

Diverse „Prüfseiten“, so gut sie auch sein mögen, können damit in aller Regel nicht umgehen und interpretieren daher im Ergebnis falsch.

1 „Gefällt mir“

Kommt das den bei dir öfters vor?
Ich benutze mailbox.org fast ausschließlich per IMAP über Thunderbird und kann mich an kein einziges Mal erinnern, irgendwelche Schwierigkeiten mit dem Empfang/Versand gehabt zu haben.
Auch wenn ich die Frage lese, ob mailbox.org mal wieder down sei und ich mich dann probeweise über den Browser anmelde, konnte ich bisher bei mir noch nie Schwierigkeiten feststellen.
Vielleicht ist das auch kein allgemeines mailbox.org Problem, sondern betrifft immer nur einzelne User?

7 „Gefällt mir“

Davon kann (muss) man wahrscheinlich ausgehen.

Zwar verwende ich statt Thunderbird einen anderen Mailclient, aber ich kenne derartige Probleme auch nicht. IMAP/SMTP funktionieren auch bei mir immer. :blush:

Habe zwei Mailbox.org-Konten. Eines wird nur für Empfang von Statusinformationen verwendet. Die werden automatisiert von Diensten hingesendet und mit einem Programm in sehr kurzen Intervallen abgeholt und verarbeitet.
Das Programm loggt jede Fehlfunktion und läuft seit 2015. Noch nie habe ich einen Fehler im Log gesehen, der die Mailkommunikation betrifft und dabei durch diesen Mailprovider verursacht wurde.

Einmal, damals als sie dos Opfer waren

Die meisten Ausfälle (es gab immer mal Zeiten, wo es öfters passiert ist - in der Regel aber eher selten) betreffen überwiegend den Webclient und Login. IMAP/SMTP ist weniger oft gestört.
Historie der Störungen bekommt man glaube ich nur, wenn man deren Status-Website via RSS abonniert. Ansonsten zeigen die (wenn überhaupt) nur aktuelle Sachen an.

Dann ist was in deinem Logging nicht richtig. In den letzten Jahren gab es schon öfters mal Ausfälle (z.T. auch mal wegen Stromausfall in den RZs > beide in Berlin)…
Wobei man auch daran denken muss, dass im Versand ja öfters probiert wird mit der Zustellung.
Nach den Ausfällen wird die Warteschlange meist dann abgearbeitet und man bekommt oft zu lesen: „no mail is lost“.
Je nachdem was man selbst für ein Logging hat wirft das halt keine Fehler raus. Selbst wenn der Mailserver X Zeit offline war/Probleme hatte.

Stromausfall = Höhere Gewalt
Klar dass sowas hierbei nicht berücksichtigt wurde. :roll_eyes:

Rechenzentren verfügen immer über eine Notstromversorgung, soweit ich weiß. Insofern ist selbst ein Stromausfall kein unlösbares Problem für ein Rechenzentrum.

Und wie schlimm kann es sein, wenn ich mal ein paar Minuten oder schlimmstenfalls mal eine Stunde keine E-Mail empfangen/versenden kann??!! :open_mouth:

https://mailbox.org/de/post/stromausfall-im-rechenzentrum-fuehrte-zu-ausfaellen-bei-mailbox-org
In dem Fall half auch keine USV.
Hinzu kommt noch die Gefahr, dass die Rechenzentren sich in einer Stadt befinden (nie eine gute Idee! In dem Falle aber Glück gehabt, dass der Strom-Ausfall nur sehr regional war).

Und ja - es waren mehr als ein paar Minuten - es waren ein paar Stunden.

Gab es generell auch eine Auflösung vom Anbieter des Rechenzentrums, was da genau losgewesen ist?

Generell macht mailbox.org aber wirklich gute Arbeit und dort sitzen sehr kompetente Profis die Ihren Job machen!

2 „Gefällt mir“

Der Meinung bin ich auch. :blush: