"Silent Call" Angriff

Hallo

ich habe vor einiger Zeit, leider weiss ich nicht mehr wo, von einer „Mobile Lokalisierungs-Attacke“
gelesen. Falls ich mich richtig erinnere, „telefoniert“ der Angreifer ganz kurz, hängt aber sein Telefon sofort wieder auf, sodass der Angerufene/Empfaenger nichts davon mitbekommt. Ausserdem sei diese Attacke effektiver als „Silent Pings“.

Fragen:
Gibt es eine solche Attacke tatsächlich?
Funktioniert sie in allen Netzwerken (3-5g)?
Lässt sich ein solcher Angriff feststellen? WIe?

Vielen Dank

PS
„SilentCall“ ist kaum die richtige Bezeichnung :slight_smile:

Hi!

Meines Wissens ist das ein Verfahren, welches die Netzbetreiber im Auftrag der Behörden einsetzen können. Hier wird aber nicht angerufen, sonndern nur Kontakt aufgenommen.
(Heisst ev. „Stille SMS“).

Wenn jemand mit einem „normalen“ Mobilgerät anruft und sofort auflegt, erscheint trotzdem die Rufnummer des Anrufers in der Liste (eigene Erfahrung: falsche Taste getippt und ganz schnell abgebrochen, kurz danach kam der Rückruf :wink: ).

Such im Web nach „stille sms“, stille Anrufe gibt es nicht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stille_SMS