Wander-App komoot: 7 Tracker wandern mit!

Vorbemerkung:
Ich habe den Datenschutzbeauftragten von komoot angeschrieben und hier den Mailverlauf mal anonymisiert aufgeführt.
Irritierend finde ich, dass das komoot-Team offenbar nicht weiß, welche Tracker aktiv sind.
Spoiler: In der neuen Version sind die 7 Tracker weiterhin vorhanden.

Hier der Verlauf:
Frage:

Liebes Komoot-Team,
ich nutze eure App mit Begeisterung und habe eine Frage bzw. einen Wunsch:
Ich fände es großartig, wenn ihr auf die vielen Tracker in der App verzichten könntet.
Laut „Exodus Privacy“ enthält eure App 7 Tracker, die für die Funktion der App nicht notwendig sind.
https://reports.exodus-privacy.eu.org/de/reports/search/de.komoot.android/
Über eure Antwort freue ich mich.
Frohe Festtage und einen guten Start ins Jahr 2024.
Viele Grüße

Antwort von komoot:

Hallo,
Danke für deine Nachricht und auch den Screenshot. Damit konnte ich deine Anfrage gut verstehen.
Generell wollen wir bei kommt so wenig 3rd party Anbieter wie möglich einsetzen, um uns aber auch dir die volle Kontrolle über deine (uns anvertrauten) persönlichen Daten zu geben. Insbesondere nutzen wir keine Tracker, um deine Daten an Werbenetzwerke oder ähnliches zu verkaufen.
Nach einer kurzen Recherche über „Exodus“ kann ich soweit folgendes mitteilen: Dieser Dienst analysiert, welche Drittanbieter SDKs in einer Android App vorhanden sind. Das heißt nicht zwangsläufig, dass diese auch für dich aktiv sind. Mit diesem Hintergrund möchte ich nun kurz auf einige davon eingehen.
Instabug: Wird nur verwendet, wenn du einer unserer App-Tester bist. Wenn nicht, wird das SDK nicht geladen und es findet auch kein Datentransfer statt. Du bist keiner unserer App-Tester, entsprechend werden keine deiner Daten transferiert.
Facebook Analytics und Facebook Login und Facebook Share: Diese SDKs werden geladen, wenn du den Facebook Login verwendest, deine Facebook Freunde zu komoot einlädst oder content über Facebook sharen möchtest. Wenn du keinen dieser Buttons verwendest, dann wird das SDK auch nicht geladen. Ich kann schonmal bestätigen, dass der Account zu deiner E-Mail-Adresse mit keinem Facebook-Konto verknüpft ist. Ich persönlich habe keinen Facebook account und es ist mir ein Anliegen dass komoot keine Daten über mich an Facebook sendet
Google Crashlytics: Wir verwenden Crashlytics, um die Qualität unserer App zu verbessern. Wir messen z.B., ob neue App-Versionen abstürzen oder Fehler produzieren.
Zu deinem Wunsch, möglichst wenig „tracker“, bzw externe Dienste einzubinden: Es ist auch mir persönlich als Verantwortlicher für Privacy und Security ein Anliegen. Wir konnten letztes Jahr schon zwei weitere Tracker/Dienste wieder entfernen (Survicate und Mapbox) und durch eigene Dienste ersetzen. Ich werde mich auch weiterhin dafür einsetzen, die Anzahl der externen Dienste zu reduzieren oder deren Nutzung auf ein Minimum zu reduzieren.
Konnte ich dein Anliegen beantworten? Falls nicht, antworte mir einfach an.
Gruß
XY

Frage:

Hallo XY,
vielen Dank für die ausführliche Antwort und die Erklärungen.
Eine Frage habe ich noch:
Ich habe gerade die App Komoot auf dem Handy geöffnet, mich aber noch nicht eingeloggt:
Trotzdem haben unter anderem folgende Seiten versucht, eine Verbindung aufzubauen:
graph.facebook.com (sollte ja nicht sein, wie Sie geschrieben haben)
tracking.kommot.de
app.adjust.com (?)
app.adjust.net.in (?)
app.adjust.world (?)
Wie kann das sein bzw. wozu ist das gut?
Das irritiert mich dann doch etwas.
Über Ihre Antwort freue ich mich.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort von komoot:

Hallo,
Ich habe gerade die Android App mit meinem DNS logger gestartet - und leider muss ich deine Beobachtung bestätigen. Auch ich sehe Zugriffe auf graph.facebook.com. Ich habe gestern das Android Team angeschrieben und werde der Sache nachgehen. Meiner Meinung nach sollte das nicht passieren.
tracking.komoot.de ist unsere eigene API, kein externer Anbieter. Der Name ist etwas irreführend, hier werden verschiedene, technisch notwendige, Daten verarbeitet (z.B. feed likes und views, Feedback zu Wegen bei der Navigation, detaillierte Crash Reports (die wir nicht zu Google crashlytics senden wollen), etc.
Adjust ist ein Werkzeug, um zu messen, ob sich jemand die komoot App installiert hat, indem er/sie auf eine Werbeanzeige (z.B. im PlayStore oder AppStore) geklickt hat. Ich denke hier könnten wir in der Tat noch datensparsamer sein, denn hier würde ein einmaliger Aufruf reichen z.B. nach der Installation. Ich werde das mal mit den Teams besprechen, ob wir das in einer der zukünftigen Versionen ändern können.
Viele Grüße
XY

Frage:

Danke für die Antwort.
Wäre es möglich, eine Rückmeldung zu bekommen, welche Entscheidungen gefallen sind und welche Tracker entfernt wurden bzw. noch aktiv sind?
Viele Grüße

Ich bin gespannt …

9 „Gefällt mir“

Ist zwar schon etwas älter, aber eventuell hilfreich: Komoot: Facebook geht mit auf Tour.

Danke, den Artikel kannte ich nicht.
Ich schicke ihn gleich mal an den Datenschutzbeauftragten von komoot.
Mal sehen, was der dazu sagt.

Meine Hoffnung ist ja, dass, wenn viele Kunden sich an komoot oder andere Anbieter wenden, es doch etwas bringt.

Immerhin einen App-Anbieter habe ich im persönlichen Mail-Kontakt dazu bewegen können, den Tracker zu entfernen. Die nächste Version war laut Exodus trackerfrei.
Vielleicht klappt das bei komoot ja auch - wenn viele sich dort beschweren …

4 „Gefällt mir“

Immerhin bekommst Du Antworten jenseits von Textbausteinen und die Antworten sind eigentlich konstruktiv.
Heutzutage sticht das alleine positiv heraus.
Es gibt Datenschutzbeauftragte in Unternehmen, die auf solche Anfragen auch offene Drohungen zurückschicken.

5 „Gefällt mir“

Ich schließe mich an. Ich würde die App zwar aufgrund der Antworten nicht plötzlich nutzen, aber die Antworten finde ich bis dato lobenswert.
Überlichterweise erntet man ja eher ein unausgesprochenes „Wat willst du überhaupt? Hör auf uns zu nerven und unser Geschäftsmodell infrage zu stellen.“

3 „Gefällt mir“

Vor längerer Zeit habe ich im Play Store mal auf die vielen Tracker hingewiesen, aber als Antwort nur bekommen: Steht doch in den Datenschutzhinweisen, dass wir das nutzen.

Deine direkte Anschrift scheint hier deutlich besseren Anklang gefunden zu haben. Vielen Dank für deine Mühen und für das Teilen der Informationen. Es würde mich auch freuen, wenn sich da etwas bessern würde.

2 „Gefällt mir“

Immerhin antwortet jemand. Vor einem Jahr hatte ich einmal versucht, einen Nachfolger von GPSies zu finden, aussichtslos. Diese Portale tracken alle, es ist deren Geschäftsmodell.

Mein damaliges Fazit lautete:

Fazit

Man hat die Wahl zwischen Pest und Cholera. Leider habe ich keinen für mich infrage kommenden Anbieter gefunden.
Getestet habe ich nur die Internet Portale über einen Browser. Alle hier gelisteten sind Datensammler und -händler, nichts anderes. Alle Portalseiten der Kandidaten sehen im Übrigen bis auf OpenTracks ziemlich ähnlich aus. Letztendlich verfolgen auch alle ein gemeinsames Ziel. :wink:

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich.

Der gesamte Artikel ist hier:

https://wagenblog.org/post/2023/gpsies-com-ist-tot/

1 „Gefällt mir“

Stimmt, so habe ich das noch gar nicht gesehen. Danke!

Danke für die Rückmeldung.
Ich bleibe dran.

Ich versuche es weiterhin und werde berichten.

Großes Problem ist auch das der Kundendienst sich in Fragen des Datenschutzes kaum auskennt. Ist nicht besonders gefragt das Thema, deshalb bekommt man oft vorgefertigte Textbausteine des Datenschutzbeauftragten als Antwort zurück, die keinerlei Mehrwert enthält, geschweige die Frage beantwortet. Man muss sehr oft nachhaken bevor sich der Kundendienst mit der Frage weiter beschäftigt und mal Rücksprache hält.

Heute kam diese Antwort von komoot. Das klingt ja erst einmal positiv, finde ich:

Antwort von komoot:

Hallo,
Gute Nachrichten, Ich habe heute folgende Info von den Android Developern bekommen: Das automatische Laden des Facebook SDKs wurde jetzt unterbunden, die dafür verantwortliche Funktion wurde identifiziert und entfernt.
Ich nehme an, es dauert jetzt ca. 3 Wochen, bis die Entwicklerversion getestet und veröffentlicht wird.
Gruß
XY

6 „Gefällt mir“

Das finde ich wirklich sehr positiv.
Da ist mal wer mit Elan dahinter.
Richtiger Mann auf der richtigen Stelle.

Hab Komoot für ein paar Jahren auch benutzt, wäre jetzt vllt wieder eine Idee.

Super zum radln.

Danke für den Bericht.

1 „Gefällt mir“

Danke für’s Dranbleiben. Und wenn komoot das wirklich wie angekündigt umsetzt, macht das gleich einen guten Eindruck.

Bedauerlich, dass es dafür externen Input benötigt. Das deutet darauf hin, dass die Verantwortlichen nicht wissen, was ihre App da eigentlich macht. Wie man auf Grundlage dessen eine Datenschutzerklärung oder ähnliches formulieren soll, bleibt ein Rätsel. Gruselig.

4 „Gefällt mir“

Hier fehlt „wissentlich“

Bessere Formulierung (Achtung - Stolperfalle amtsdeutsch):

  • Datenschutzinformationen
  • Datenschutzhinweise

Das betrifft jetzt erst mal nur f.c.book, und dass wohl auch erst in irgendeiner neueren Version. Das wäre also Schritt eins, neun weitere müssen folgen.
Was ist mit den anderen Trackern?
https://appcheck.mobilsicher.de/appchecks/komoot-fahrrad-wander-mountainbike-navi
Auch adjust riecht komisch:
https://www.startpage.com/do/dsearch?query=app.adjust

Ich kann dir leider auch keinen gleichwertigen Anbieter nennen, jedoch das Tourenportal https://www.adventurelog.io empfehlen, auf dem man wie bei outdooractive.com Touren mit Fotos und Text hochladen, aber auch von anderen Mitgliedern ansehen kann.

Es gibt bis jetzt noch keine App, aber ich selbst brauche sie auch nicht, da ich Touren sowieso erst im Nachhinein gemütlich Zuhause am Rechner hochlade.

Soweit ich es überblicken kann, werden auf der Website keine Drittanbieter-Skripte benutzt. Also für den ein oder anderen Outdoor-Begeisterten hier vielleicht ganz interessant.
Ich nutze das Portal schon länger und bin sehr zufrieden.

Man kann bei komoot auch durchaus die Touren als gpx downloaden und in organic maps als track importieren

2 „Gefällt mir“

Gerne!

Ich bin selbst gespannt, wie das weitergeht …

Das ist immerhin ein Anfang.
Vielleicht hilft es, wenn mehr kritische Mails/Anfragen an komoot und andere Anbieter geschickt werden.
Ich würde mich freuen, wenn sich andere auch daran beteiligen.

Danke für den Tipp. Die Idee hatte ich auch schon kurz, habe es aber noch nicht ausprobiert.

Danke für den Tipp, schaue ich mir an.